Dachau

ausflugtipp_dachau

 

Das Dachauer Schloss liegt auf dem Schlossberg von Dachau und war Sommerresidenz der Wittelsbacher. Unter Herzog Wilhelm IV. und Albrecht V. wurde die damals dort befindliche Burg zu einem Schloss u. a. durch die Münchner Hofbaumeister Heinrich Schöttl und Wilhelm Egkl mit vier Flügeln ausgebaut.
Das heutige Schloss stellt nur einen Teil der ursprünglichen Anlage dar, da König Max Joseph I. drei der vier Flügel abreißen ließ, die durch die Einquartierung napoleonischer Truppen schweren Schaden genommen hatten. Lediglich der barocke Festsaaltrakt blieb erhalten.

 

 

Öffnungszeiten

Das Dachauer Schloss ist für Einzelbesucher zur Besichtigung geöffnet.
April bis September 9 – 18 Uhr
Oktober bis März 10 – 16 Uhr
Eintritt: 2,- € / P.
Der Schlossgarten ist tagsüber für Besucher zugänglich.
Montags geschlossen sowie am 1.1., Faschingsdienstag, 24./25./31.12.

 

Geführte Gruppen können durch die Tourist Information Dachau vermittelt werden

 

 

Offene Führungen Altstadt/Schloss

Anfang Mai bis Ende Oktober jeden Samstag um 11 Uhr
Treffpunkt vor dem Rathaus, Voranmeldung nicht erforderlich
Dauer ca. 1,5 Stunden
Kosten 4,00 €/Person zzgl. Eintritt Schloss, Karten erhältlich in der Tourist Information.
Alternativ bieten wird ein flexibler Audio Guide Rundgang angeboten.

 

 

Parken in Dachau

Die kostenlose Parkzeit mit Parkscheibe im Altstadtbereich und in der unteren Stadt beträgt 90 Minuten.